Des Geyers Schwarzer Haufen - Flandrischer Totentanz текст песни


Der Tod reit\' auf einem kohlschwarzen Rappen,
Er trägt ein undurchsichtig\' Kappen
Wenn Landsknecht über das Feld marschieren,
lässt er sein Ross daneben galoppieren.

Flandern in Not, in Flandern reitet der Tod
In Flandern reitet der Tod.
Fa la la la. Fa la la la.

Der Tod reit\' auf einem lichten Schimmel,
schön wie ein Cherubim vom Himmel
Wenn Mädchen ihren Reigen schreiten,
will er mit ihnen im Tanze gleiten.

Der Tod kann auch die Trommel rühren,
du kannst den Wirbel im Herzen spüren
Er trommelt hell, er trommelt laut,
er trommelt auf einer Totenhaut.

Flandern in Not, in Flandern reitet der Tod
In Flandern reitet der Tod.
Fa la la la. Fa la la la.

Als er den ersten Wirbel geschlagen,
da hat\'s das Blut vom Herzen getragen
Als er den zweiten Wirbel schlug,
den Landsknecht man zu Grabe trug.

Der dritte Wirbel ist so lang gegangen,
bis der Landsknecht von Gott den Segen empfangen.
Der dritte Wirbel ist leis\' und lind,
als wiegt eine Mutter im Schlafe ihr Kind.

Der Tod kann Rappen und Schimmel reiten.
Der Tod kann lächelnd im Tanze schreiten.
Er trommelt laut, er trommelt fein,
gestorben, gestorben, gestorben muss sein.

Flandern in Not, in Flandern reitet der Tod
In Flandern reitet der Tod.
Fa la la la. Fa la la la.

(auch als \"Flandrischer Totentanz\" bekannt,
Text und Melodie: Elsa Laura von Wolzogen (1876-1945) nach einen Lied aus dem 15. Jahrhundert)
Другие тексты песен "Des Geyers Schwarzer Haufen"


Как вам текст?



Обратная связь: pesniclub@yandex.ru
Права на тексты песен, переводы принадлежат их авторам. Все тексты и переводы представлены для ознакомления.
song5.ru - Тексты песен | Новые | Популярные | Карта сайта